Sturztraining 2014

 

Am Samstag dem 10. Mai trafen sich in der Turnhalle der Schule in Horgenberg Kinder aus der Vierkampfmannschaft Zug, Trainer und auch ein paar Mamis. 

Alle waren gespannt, wie uns die Leiterin Yucca Rothacher wohl das Stürzen beibringen würde. Yucca ist sowohl Vereinstrainerin im Pferdesport als auch Judotrainerin.

Im Judo ist die Falltechnik ein zentraler Bestandteil und somit ideal, um diese auch in anderen Sportarten zu übernehmen. Im Reitsport oder auch nur schon im Umgang mit Pferden, gibt es immer wieder Situationen, die zu Stürzen führen können. In erster Linie gilt es natürlich, solche Situationen möglichst zu vermeiden. Yucca begann ihre Präsentation mit Unfallprävention und einigen interessanten Zahlen zur Unfallstatistik bei Reitern. Reiten ist nach dem Schneesport die unfallträchtigste Sportart.

Wir behandelten die diversen Schutzvorrichtungen wie Sturzweste, Helm, aber auch den korrekten Umgang. Yucca illustrierte uns alles mit einer spannenden Diashow.

Danach gingen wir über zum praktischen Teil. Wir legten Matten aus und wärmten uns auf. Unsere Leiterin zeigte die Übungen für diverse Falltechniken zuerst vor und liess sie uns anschliessend selber machen. Was bei Yucca einfach aussah, war oftmals für uns gar nicht einfach nachzumachen. Immer wieder kam einem ein Arm oder ein Bein in den Weg. Was auf die eine Seite einigermassen klappte, klappte dann gar nicht so selbstverständlich auf die andere, so dass wir uns stellenweise wie „Gstabis“ fühlten.

Danach gab es eine kleine Pause mit Brüggeli und Brot. Gestärkt starteten wir mit dem zweiten Teil. Ausgerüstet mit Helm und Rückenschutz absolvierten wir Übungen bei denen wir sowohl Reaktion als auch die Anwendung der neu gelernten Sturzübungen brauchten. Am Schluss durften wir von einem Schwedenkasten springen, das war das Highlight!
Das Sturztraining war (hoffentlich) für alle ein tolles Erlebnis und wir können in Zukunft sicher davon profitieren.


- Nicole und Léonie Chaix